Flamencoshow Macandé

Macandé bedeutet ...

Vor mehr als siebzig Jahren zog er durch die Straßen von Cádiz, verkaufte Bonbons und Süßigkeiten und widmete jeder Leckerei ein eigenes Flamencolied – der legendäre Flamencosänger Macandé. Er gab der jungen Flamencoformation den Namen, die der Gitarrist und Komponist Daniel Sommer mit dem andalusischen Flamenco-Sänger und Perkussionisten David Alcántara und der Tänzerin Antina 2005 in Düsseldorf gründete. Die Kunst des Flamencos entfaltet sich immer wieder neu aus der Stimmung der Künstler heraus im Wechselspiel mit der Reaktion des Publikums. Die Düsseldorfer Gruppe knüpft in Anspruch und Darbietung an den Ursprung dieser leidenschaftlichen, oft schmerzvollen Musik an!

Macandé möchte ...

Leidenschaf0t, Rhythmus, Emotionen - die Flamencogruppe Macandé präsentiert die authentische Kraft des Flamenco. Traditionelle bis hin zu zeitgenössischen Interpretationen ziehen den Zuschauer in ihren Bann. - ein Feuerwerk aus Leidenschaft und Temperament. Die Künstler arbeiten bereits seit vielen Jahren zusammen und teilen das Lebensgefühl „Flamenco“. Lebendigkeit, Sp ontanität und Lebensfreude stehen hierbei im Mittelpunkt. Zusammen spannen die Musiker und Tänzer von Macandé den Bogen zwischen purem, leidenschaftlichen Flamenco und mediterranen Klängen zu einem abwechslungsreichen Programm!

Erst wenn der Funke auf das Publikum überspringt ist Macandé zufrieden: „Das Publikum soll mitfühlen – erst dann sind wir glücklich.“

Macandé kann ...

Macandé hat durch seine langjährige Zusammenarbeit ein ausgereiftes und abwechslungsreiches Programm für abendfüllende Konzerte oder Showeinlagen auf Ihrem Event. Je nach Anlass liegt der Schwerpunkt auf Flamencotanz, Flamencogesang oder Flamencogitarre. Für besondere Anlässe und größere Konzerte lädt Macandé regelmäßig Gastkünstler ein, die das Programm entsprechend erweitern.